1. Die Richtlinien im Überblick

Lest bitte diese Datenschutzrichtlinien sorgfältig durch, damit ihr besser versteht, wie eure personenbezogenen Daten verwendet und geteilt werden. Falls nicht anders definiert, gelten die Bedeutungsdefinitionen aus unseren Nutzungsbedingungen.
 

2. Diese Datenschutzrichtlinien gelten für:

  • Endnutzer („ENDNUTZER“) der Websites unserer Kunden („KUNDENWEBSITE(S)“, „UNSERE KUNDEN“), die Services von Convious gemäß der Definition in dieser Richtlinie nutzen; für sie gilt der Endkunden-Abschnitt dieser Richtlinie; und

  • Besucher („BESUCHER“) von convious.com („UNSERE WEBSITE“). Für sie gilt der Besucher-Abschnitt dieser Richtlinie.

3. Der folgende Abschnitt beschreibt, wer wir sind, was wir tun und welche Bedingungen für wen gelten

Zum Zwecke dieser Datenschutzrichtlinien können Endnutzer und Besucher gesamtheitlich mit „IHR“, „EUCH“ oder „EUER“ angesprochen werden, während die Kundenwebsites und unsere Websites gesamtheitlich als „CONVIOUS-BASIERTE WEBSITES“ beschrieben werden.

Zögert bitte nicht, euch mit eventuellen Fragen oder Problemen an uns zu wenden. Wir stehen gerne Rede und Antwort. Ihr erreicht uns per E-Mail unter privacy@convious.com. Diese Datenschutzrichtlinien sind Teil unseres Servicevertrags und beschreiben unser Vorgehen zum Schutz von Daten.
 

4. Welche Daten sammelt Convious

Wir sammeln und verarbeiten automatisch und passiv gesammelte Daten, während ihr euch durch eine Convious-basierte Website klickt oder mit den Inhalten auf solch einer Website interagiert. Dazu kommen Daten zu euren Endgeräten (zum Beispiel in Form von Cookies).

Diese passive Sammlung eurer Daten sorgt ausschließlich dafür, dass die Convious Plattform euer Erlebnis bei der Nutzung von Convious-basierten Websites verbessern kann.

4.1. Zu den Daten, die Convious über einen auf der Convious-basierten Website eingebetteten Code sammelt, zählen

Gerätedaten:

Wir sammeln Daten über die Computer, Smartphones und andere Endgeräte, mit denen auf Convious-basierte Websites zugegriffen wird. Es könnte sein, dass wir die Daten, die wir von unterschiedlichen Geräten eines Nutzers gesammelt haben, zusammenführen, damit wir euch auf all euren Endgeräten eine gleichbleibende Servicequalität bieten können. Die folgenden Informationen könnten in Verbindung mit euren Endgeräten oder Browsern gesammelt werden:

  • Attribute wie Betriebssystem, Hardwareversion, Geräteeinstellungen, Datei- und Softwarenamen sowie -arten, Akkustand, Empfangsstärke und Gerätekennungen;

  • Verbindungsinformationen wie der Name eurer Mobilfunkbetreiber oder Internetanbieter, Browserarten, Sprache und Zeitzone, Handynummer und IP-Adresse;

  • Gerätestandorte, darunter spezifische geografische Standorte, beispielsweise via GPS, Bluetooth oder WiFi-Signalen;

  • bevorzugte Anzeigesprache der Convious-basierten Website.
     

4.2. Auf Websites und in Apps gesammelte Daten

  • Wir sammeln Daten über die Convious-basierten Websites, die ihr besucht, und eure Nutzung dieser Websites und Apps sowie Informationen, die von den Entwicklern und Herausgebern der App oder Website euch oder uns zur Verfügung gestellt werden.

Nutzerdaten:

  • Wir sammeln die E-Mail-Adressen, die ihr mit uns teilt, damit wir euch elektronisch erworbene Waren, Rechnungen, Erinnerungen an Veranstaltungen und maßgeschneiderte Angebote zustellen können. Darüber hinaus nutzen wir eure E-Mail-Adressen, um euch Kundenservices bieten sowie Service- oder Support-Nachrichten, Updates und andere Benachrichtigungen senden zu können. Und wir verwenden eure E-Mail-Adressen, um Empfehlungen zu ermöglichen sowie um Betrug, Missbrauch und andere schädliche Aktivitäten zu erkennen und zu vermeiden.

Weitere Daten:

  • Die ihr uns freiwillig zur Verfügung stellt, wenn ihr ein Formular ausfüllt, an Umfragen teilnehmt, von Spezialangebote profitieren wollt oder andere Funktionen von Convious nutzt. 

Kommunikationsdaten:

  • Wir protokollieren und analysieren eure Kommunikation auf Convious-basierten Websites für Produktentwicklungs-, Forschungs- und Kundenservicezwecke. Zum Beispiel scannen und analysieren wir Chat-Nachrichten, um Produktangebote zu verbessern und zu erweitern. Wir werden eure Kommunikation nicht prüfen, scannen oder analysieren, damit euch Dritte Werbebotschaften schicken können. 

Logdaten:

  • Wir sammeln automatisch Logdaten, wenn ihr Convious-basierte Websites nutzt. Diese Daten umfassen Details wie Nutzungsart, IP-Adressen, Zugriffszeiten, Hardware- und Softwaredaten, Geräteinformationen, Eventdaten eurer Geräte (z. B. Abstürze oder Browsertypen) sowie die Seiten, die ihr euch angesehen habt oder mit denen ihr euch befasst habt. Wir sammeln zudem Daten hinsichtlich eurer Transaktionen auf der Convious-basierten Website. Diese Transaktionsdetails beinhalten unter anderem Datum und Uhrzeit, den verrechneten Betrag und die Bezahlart. Finanzielle Daten (wie Kontonummer oder Kreditkarteninformationen) sichern wir nicht;

  • Verweis-URL und Domain;

  • besuchte Seiten;

  • geografischer Standort (nur Land);

  • bevorzugt angezeigte Sprachversion der Webseite;

  • Datum und Uhrzeit der Webseiten-Zugriffe.

     

5. Cookies

Convious-basierte Websites verwenden Cookies, um nicht-personenbezogene Daten zu sammeln, darunter standardmäßige Internet-Logdaten und Details zu euren Verhaltensmustern beim Besuch einer Convious-basierten Website. Wir sammeln diese Daten, damit die Convious Plattform euer Online-Erlebnis verbessern, Vorlieben erkennen, technische Probleme diagnostizieren, Inhalte und Werbung maßschneidern, Trends analysieren und E-Commerce-Ergebnisse ganz allgemein verbessern kann. Cookies sind kleine Dateien, die von Websites zu Aufzeichnungszwecken auf eure Computer oder mobilen Endgeräte übertragen werden. Mit ihnen lässt sich zudem die Funktionalität der Convious-basierten Website verbessern. In manchen Fällen verwenden wir Cookies auch, um Login-Details auf euren mobilen Endgeräten oder Computern aufzuzeichnen. So können wir feststellen, ob auf einem bestimmten Gerät eine bestimmte Convious-basierte Website schon früher einmal besucht wurde, und ihr müsst die Login-Details nicht jedes Mal, wenn ihr die Convious-basierte Website besucht, neu eingeben.

Ein Beispiel: Mit Cookies identifizieren und implementieren wir zusätzliche Sicherheitsmaßen, wenn jemand versucht, ohne Genehmigung auf deine Einkäufe zuzugreifen, indem die Person zum Beispiel URLs rät. Cookies verwenden wir auch, um Daten zu speichern, mit denen wir Vorlieben (wie Sprache) wiederherstellen und personalisierte Inhalte und Erlebnisse anbieten. Außerdem verwenden wir Cookies, um euch Inhalte anzuzeigen, die in eurem Sprachraum relevant sind. Cookies helfen uns, das Seitenverhältnis und die Dimensionen eurer Bildschirme und Fenster und die Kontrasteinstellungen eurer Anzeige aufzuzeichnen, damit wir unsere Websites und Apps korrekt darstellen können. Darüber hinaus verwenden wir Cookies im Kampf gegen betrügerische Aktivitäten. Cookies helfen uns zum Beispiel, Angebotsangriffe zu bekämpfen, da wir Computer, die für die Abgabe einer großen Anzahl von Angeboten verwendet werden, identifizieren können. Dank Cookies verstehen wir, wie die Menschen unsere Convious-basierten Websites nutzen, erkennen die Bereich, die als nützlich und attraktiv empfunden werden, und finden heraus, welche Funktionen wir noch verbessern können.

Die meisten Browser erlauben euch, selbst zu entscheiden, ob ihr Cookies zulassen möchtet oder nicht. Wenn ihr keine Cookies auf euren Computern haben möchtet, stellt eure Browsereinstellungen so ein, dass alle Cookies abgelehnt werden, bevor ihr eine Convious-basierte Website besucht. Beachtet bitte, dass dies dazu führen kann, dass einige Funktionen auf bestimmten Convious-basierten Websites nicht mehr zur Verfügung stehen. Mehr über Cookies, zum Beispiel darüber, wie ihr seht, welche Cookies bereits gesetzt wurden und wie ihr diese verwalten und löschen könnt, findet ihr auf www.allaboutcookies.org.

5.1. Wir kann ich meine Zustimmung zur Verwendung von Cookies widerrufen?

Beim ersten Zugriff auf unsere Services fragen wir euch, ob es für euch in Ordnung ist, wenn wir gemäß dieser Datenschutzrichtlinien Cookies verwende. Geht für euch unsere Nutzung dieser Technologien nicht in Ordnung oder ändert ihr später eure Meinung, könnt ihr eure Zustimmung mit folgenden Methoden widerrufen oder unsere Services überhaupt nicht mehr nutzen:

5.2. Mehr über die Steuerung von Cookies und ähnlicher Tracking-Technologien:

Zustimmung via Browser- oder Geräteeinstellungen widerrufen:
Der einfachste Weg, um eure Cookie-Zustimmung zu widerrufen, führt über die Einstellungen des Browsers oder des mobilen Endgeräts, das ihr benutzt, um auf unsere Services zuzugreifen. Internetbrowser wie Chrome, Safari, Firefox, Opera und Edge haben Einstellungen, über die ihr die Art und Weise, wie Daten gesammelt und geteilt werden, steuern könnt. In der Regel ermöglichen euch diese Browser, alle Cookies, die sie auf eurem Gerät speichern, anzusehen, den Cookie-Cache zu löschen und einzustellen, wie die Datensammlung künftig aussehen soll. Anleitungen zum Zugriff auf solche Funktionen und deren Nutzung findet ihr auf https://www.aboutcookies.org.

Der Nachteil dabei ist, dass diese Browser- und Geräteeinstellungen eure Zustimmung auch für Cookies widerrufen, die wir brauchen, um euch reibungslose Services zur Verfügung zu stellen. Dann funktioniert keine der Funktionen mehr, die wir anbieten. Daher empfehlen wir, den Zustimmungswiderruf gezielter anzugehen. Wenn ihr zum Beispiel möchtet, dass Cookies nicht mehr dafür genutzt werden, um euch interessensbasierte Werbung anzuzeigen, könntet ihr auch, anstatt alle Cookies zu blockieren, eure Zustimmung je nach Bedarf nur für diese Nutzung nicht erteilen. Das funktioniert folgendermaßen:

Cookie-Nutzung zu Werbezwecken verbieten:

Zurzeit gibt es keine Funktion, mit der ihr alle Cookies zu Werbezwecken blockieren könnt. Wenn ihr unten auf „Wie man Drittwerbung via Cookies verbietet“ klickt, zeigen wir euch, wie ihr auf Einzelfallbasis oder über die unten verlinkten Standardanbieter verhindert, dass eure Daten zu diesen Zwecken von den Lösungsanbietern für Drittwerbung (wir nennen sie „Drittwerbeanbieter“), mit denen wir arbeiten, genutzt werden. Wenn ihr interessensbasierte Werbung von Drittwerbeanbietern blockiert, erhaltet ihr beim Surfen im Netz keine Werbeanzeigen dieser Drittwerbeanbieter mehr. Die von uns ausgespielte interessensbasierte Werbung erhaltet ihr bei Nutzung unserer Services aber weiterhin.

Viele Browser und andere Dritte bieten spezielle Werbeblocker, „Erweiterungen“ oder Tools an, mit denen ihr die Nutzung aller Cookies zu Werbezwecken blockieren könnt. Greift ihr über ein iOS- oder Android-Gerät auf unsere Services zu, könnt ihr auch über die Geräteeinstellungen steuern, ob eure Daten zu Werbezwecken genutzt werden dürfen.

Allgemeine Infos dazu, wie ihr verhindert, dass ihr online interessensbasierter Werbung ausgesetzt seid, findet ihr auf optout.aboutads.infooptout.networkadvertising.org und youronlinechoices.org. Ihr könnt über diese Services die Mehrheit der interessenbasierten Werbung über unsere Services blockieren. Wenn ihr je nach Anbieter entscheiden wollt, folgt hier eine Anleitung dazu.

Drittwerbung via Cookies nicht zustimmen:

In diesem Fall müsst ihr auf jedem Endgerät, mit dem ihr auf unsere Services zugreift, eure Zustimmung separat widerrufen. Beachtet bitte, dass auf diesem Weg Cookies auf euren Geräten gesetzt werden, die beim Löschen eures Cookie-Cache verschwinden.

Links und Infos zu Drittwerbeanbietern:

Facebook:
Folgt den Anleitungen für App, Web und Mobile auf dieser Seite: https://www.facebook.com/help/568137493302217

Google:
Drittwerbung könnt ihr hier blockieren: https://adssettings.google.com/

Hotjar:
Drittwerbung könnt ihr hier blockieren: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out

Hubspot:
Folgt den Anweisungen von Hubspot auf dieser Seite: https://legal.hubspot.com/cookie-policy

LinkedIn:
Drittwerbung könnt ihr hier blockieren: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out?trk=

 

6. Wie wir Daten im Internet schützen

Convious setzt eine Reihe von Maßnahmen um, die sicherstellen sollen, dass die Daten in geeigneter Form geschützt sind und ohne Genehmigung nicht eingesehen, verwendet, offengelegt oder vernichtet werden können. Beachtet bitte, dass das Risiko nie vollständig beseitigt, aber signifikant gesenkt werden kann. Alle Maßnahmen, die Convious ergreift, senken das Risiko signifikant. Im Fall von nicht autorisiertem Zugriff, Nutzung und/oder Offenlegung der Daten durch Dritte, inklusive euch, übernimmt Convious keine Haftung, sofern Convious weder schwere Fahrlässigkeit, noch vorsätzliches Fehlverhalten, Betrug oder Arglist vorgeworfen und nachgewiesen werden kann.

6.1. Folgende Sicherheitsmaßnahmen hat Convious unter anderem bereits ergriffen:

  • Der Zugriff auf Daten, die auf Servern von Convious gespeichert sind, wird stufenweise und ausschließlich an Convious Mitarbeiter auf Basis ihrer beruflichen Funktion und an bestimmte Nutzer auf Seiten unserer Kunden und Dritter vergeben. Letztere erhalten jedoch nur unter ganz speziellen Umständen sowie nach Abschluss einer Verschwiegenheitsvereinbarung Zugriff. Interne und externe Nutzer erhalten dabei immer nur die Daten, die zur Erfüllung ihrer Pflichten notwendig sind. Alle Zugriffe auf innerhalb von Convious gespeicherte Daten werden von unserem Sicherheitsteam aufgezeichnet, ausgewertet und geprüft;

  • Die Server von Convious sind geschützt durch: a) Firewalls, die sich zwischen unser vertrauenswürdiges und sicheres internes Netzwerk und das Internet stellen; b) IP-Einschränkungen, die den Zugriff auf genehmigte IPs beschränken; und c) verschlüsselte Kommunikationen zwischen den Services;

  • Jeder Kunde kann nur auf Daten zugreifen, die zum Tracking seiner Kundenwebsite und zum jeweiligen Endnutzer, der diese Kundenwebsite besucht, gehören;

  • Wir verwenden HTTPS für die Services von Convious, um eine sichere Datenübertragung zu garantieren und um Abhör- sowie Man-in-the-Middle-Angriffe zu verhindern;

  • Convious prüft seine Datensammlung und Verarbeitungsmethoden regelmäßig und wird diese Datenschutzrichtlinien dementsprechend überarbeiten und ergänzen.

7. Zugriff und Offenlegung

Convious verleiht oder verkauft eure Daten nicht. Wir legen sie jedoch in folgenden Fällen, denen ihr bei Nutzung unserer Services explizit zustimmt, einer kleinen Gruppe von vertrauenswürdigen Dritten offen.

  • Wir legen eure personenbezogenen Daten immer dann offen, wenn wir dazu von Rechtswegen, auf Basis einer richterlichen Verfügung oder zur Erfüllung rechtlicher Voraussetzungen oder Auflagen verpflichtet sind. Wir werden dabei stets in angemessenem Maß sicherstellen, dass die Voraussetzungen oder Auflagen dem jeweils geltenden Recht entsprechen;

  • Wir behalten uns vor, eure Daten gegenüber Dritten offenzulegen, wenn wir auf Basis glaubwürdiger Informationen zu dem Schluss kommen, dass die Offenlegung für eine Untersuchung und/oder Ahndung von Verletzungen der jeweils geltenden Nutzungsbedingungen notwendig ist, um Betrug, Sicherheitslücken, technische Probleme oder andere Unregelmäßigkeiten bzw. Unrechtmäßigkeiten zu erkennen, verhindern und zu ahnden sowie um die Rechte, Interessen und das Eigentum von Convious zu schützen.

  • Wir teilen zudem kumuliert anonymisierte, nicht personenbezogene Daten mit Dritten zu Werbezwecken.

Wir entwickeln und verbessern unser Unternehmen und unsere Services laufend weiter. Daher ändern wir von Zeit zu Zeit auch die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen, um diesbezügliche Änderungen an den Kundenwebsites abzudecken.

Es kann sein, dass wir diese Datenschutzrichtlinien gelegentlich überarbeiten. Die aktuelle Version der Richtline auf www.convious.com/privacy-policy/ deckt die Nutzung eurer Daten, die auf einer Convious-basierten Website gesammelt und verarbeitetet wurden, ab.

8. Der folgende Abschnitt gilt für Besucher von convious.com:

Dieser Abschnitt unserer Datenschutzrichtlinien erläutert, wie Convious Daten aus eurem Browser und von eurem Gerät sammelt, sobald ihr auf www.convious.com („unsere Website“) zugreift. Indem ihr unsere Website besucht oder euch über unsere Website anmeldet, akzeptiert ihr unsere Datenschutzmaßnahmen, wie sie in diesen Datenschutzrichtlinien definiert sind, und stimmt ihnen zu.

Zusätzlich zu weiteren personenbezogenen Daten, auf die sich diese Datenschutzrichtlinien beziehen, stellt ihr uns beim Anmelden und Öffnen eines Convious Nutzerkontos direkt bestimmte Daten über euch zur Verfügung. Beim Erstellen eines Convious Kontos oder bei der Anmeldung für Inhalte und Angebote könnten wir euch bitten, uns euren Namen, eure E-Mail-Adresse und Details zu eurem Unternehmen zu senden. Diese Daten verwenden wir ausschließlich, um euch das Service, für das ihr euch angemeldet habt, zur Verfügung zu stellen. Sollten wir die Kontaktinformationen, die ihr uns zur Verfügung gestellt habt, anderweitig nutzen wollen, informieren wir euch darüber und fahren nur mit eurer Zustimmung fort, sofern das geltende Recht keine andere Vorgehensweise vorsieht. Wenn ihr mehr Informationen über die Deaktivierung eurer Nutzerkonten und/oder die Abmeldung vom Erhalt unserer Inhalte oder Angebote möchtet, schickt uns bitte einfach eine Anfrage über unser Kontaktformular.

Im Zuge des Verkaufs seiner Services erhält Convious gegebenenfalls Kontaktdetails für elektronische Nachrichten und nutzt diese Details gegebenenfalls, um seine Service direkt zu vermarkten. In allen Kommunikationsmaßnahmen habt ihr die Möglichkeit, euch kostenlos vom Erhalt von Direct-Marketing-Kampagnen abzumelden. Ihr könnt auf eine Reihe von Daten über eure Interaktionen mit unserer Website zugreifen, darunter die Aktualisierung eurer Kontodetails und -daten. Als Datensubjekte könnt ihr euch jederzeit an Convious als Datensammler wenden, um herauszufinden, ob eure personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Ihr könnt Convious jederzeit die Sammlung eurer Daten untersagen. Dies könnte jedoch Auswirkungen darauf haben, ob und wir ihr unsere Services nutzen könnt. Mehr Informationen dazu findet ihr im Abschnitt 5.2. Ihr könnt euer Convious Konto jederzeit deaktivieren und/oder euch vom Erhalt unserer Inhalte oder Angebote abmelden, indem ihr uns über unser Kontaktformular kontaktiert. Nach der Schließung eures Kontos, heben wir zu Kundenservicezwecken für kurze Zeit eure personenbezogenen Daten auf.

Wir verwenden ausgewählte, vertrauenswürdige Drittanbieter, die uns dabei unterstützen, euch Services zur Verfügung zu stellen. Wir teilen nur die Daten mit Dritten, die diese für die Bereitstellung ihrer Services benötigen, und verpflichten diese Drittparteien vertraglich dazu, jegliche Daten, die wir mit ihnen teilen, vertraulich zu behandeln und nur für den vereinbarten Zweck zu nutzen. Unter anderem arbeiten wir beispielsweise mit Anbietern, die unsere Kreditkartentransaktionen verarbeiten, unser internes Ticketing- und Supportsystem unterstützen und unsere Marketingkommunikation verwalten. Zudem könnte es notwendig sein, eure personenbezogenen Daten mit Amazon Web Services zu teilen, die sie, auf ihren Servern – ausschließlich in Bezug auf die Speicheranlagen – ablegen. Bei Nutzung von Convious stimmt ihr zu und autorisiert uns, auf diese Art und Weise Subunternehmen zu beauftragen.

Zusätzlich zu den hier erläuterten allgemeinen Richtlinien, die Informationen über und Überarbeitungen der Datenschutzrichtlinien regeln, informieren wir euch über alle grundlegenden Änderungen dieser Datenschutzrichtlinien per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die ihr in eurem Konto angegeben habt. Greift ihr nach Wirksamwerden dieser Änderungen weiterhin auf unsere Website und Services zu und/oder nutzt diese, ohne uns über eventuelle Einsprüche gegen die Änderungen zu informieren, stimmt ihr stillschweigend zu, dass die überarbeiteten Datenschutzrichtlinien für euch gelten.

9. Informationen zur und Überarbeitung der Datenschutzrichtlinien

Habt Ihr Bedenken in Bezug auf eure Privatsphäre, schickt uns bitte ein E-Mail an privacy@convious.com und beschreibt uns so genau wie möglich, was euch Sorgen bereitet. Wir von Convious werde tun, was in unserer Macht steht, um solche Bedenken binnen angemessener Zeit zu beseitigen.

Ihr habt das Recht, der Verarbeitung und Sammlung eurer Daten nicht zuzustimmen und eure Zustimmung jederzeit zu widerrufen, sofern es keine anderen Bestimmungen gemäß geltendem Recht gibt. Sobald ihr eure Zustimmung widerruft, erkennt ihr an und akzeptiert, dass sich dies negativ auf die Qualität der Convious-basierten Website und/oder der dazugehörigen Services auswirken kann und dazu führen könnte, dass ihr auf die Convious-basierte Website und/oder die dazugehörigen Services nicht mehr zugreifen könnt. Ihr stimmt außerdem zu, dass Convious keinerlei Haftung für den Verlust und/oder die Beschädigung eurer personenbezogenen Daten übernimmt.

10. Anwendbares Recht

Diese Datenschutzrichtlinien unterliegen als wesentlicher Bestandteil der Nutzungsbedingungen ausschließlich den Gesetzen der Niederlande. Falls die Parteien Streitigkeiten im Rahmen von klärenden Gesprächen nicht binnen 30 Tagen beiseitelegen können, werden sie vom sachlich zuständigen Gericht in Amsterdam beigelegt.

11. Weitere Informationen

Falls ihr Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinien oder unserem Vorgehen zum Schutz von Daten habt, wendet euch bitte direkt an uns.

 

Über den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS)